Lofbaz Damen Elefantendruck Dashiki Aladin 2 in 1 Haremshose Jumpsuit Elephant 3 Dunkelblau

B0765V631S

Lofbaz Damen Elefantendruck Dashiki Aladin 2 in 1 Haremshose & Jumpsuit Elephant 3 Dunkelblau

Lofbaz Damen Elefantendruck Dashiki Aladin 2 in 1 Haremshose & Jumpsuit Elephant 3 Dunkelblau
  • Verfügbar 7 Größen; S (DE 34-36) M (DE 36-40) L (DE 40-44) XL (DE 44-46) 2XL (DE 46-48) 3XL (DE 48-50) 4XL (DE 50-52)
  • Vielseitig kann als Hose mit tiefem Schritt oder bequemer Jumpsuit getragen werden
  • Viskose
  • Pflegehinweis: Handwäsche wird empfohlen
  • Ideal geeignet für Yoga als Freizeitbekleidung am Strand zum Tanzen und für Festivals
  • Geschmeidig weiche und leichte Viskose
  • locker-luftig sitzende Hose
Lofbaz Damen Elefantendruck Dashiki Aladin 2 in 1 Haremshose & Jumpsuit Elephant 3 Dunkelblau Lofbaz Damen Elefantendruck Dashiki Aladin 2 in 1 Haremshose & Jumpsuit Elephant 3 Dunkelblau
Nur Abonnement
Zinio
Erstellen Sie Ihr Zinio-Konto
Ja, informieren Sie mich per E-Mail über Funktionen, neue Produkte und Angebote von Zinio und seinen Verlagen.

Durch Klicken auf „Join Zinio“ akzeptieren Sie Zinios Attraco Damen Bikini Set Mit Bügel Schalen Cups Triangel Bademode Push Up Bikini Rot
und Slazenger Badeanzug für Mädchen, mit klassischen XAusschnitt am Rücken, langlebigen Materialien Der ideale Schwimmanzug fürs Schwimmbad, den See oder das Meer Passend ab 78 Jahre , 910 Jahre , 11 Black/Blue2
.

OR

Anmelden

Nur Abonnement
Nur Abonnement
Zinio

Kennwort vergessen ?

OR

Erstellen Sie ein Zinio-Konto

Kennwort vergessen ?

Kennwort vergessen

Erstellen Sie ein Zinio-Konto

Zinio
Erstellen Sie Ihr Zinio-Konto
Ja, informieren Sie mich per E-Mail über Funktionen, neue Produkte und Angebote von Zinio und seinen Verlagen.

Durch Klicken auf „Join Zinio“ akzeptieren Sie Zinios Servicebedingungen und ADOME Damen Bademantel Baumwolle saunamantel lang morgenmantel schlafmantel sommer Schwarz/Blau/Grau/Lila/Rosa Gr3644 7858Eisblau
.

OR

Anmelden

Durch Klicken auf „Join Zinio“ akzeptieren Sie Zinios Servicebedingungen und Datenschutzerklärung .

Anmelden

Vielleicht kennst du folgende Situation auch aus eigener Erfahrung. Du trainierst bereits seit einiger Zeit und machst eigentlich auch gute Fortschritte. Doch irgendwie stimmt was nicht… Manche Muskeln wachsen schneller als andere. Bei mir persönlich äußert sich das vor allem daran, dass mein rechter Bizeps sehr viel langsamer wächst und Kraft aufbaut als mein linker Bizeps. Und das obwohl ich Rechtshänder bin. Lange Zeit habe ich darüber gegrübelt, woran dies liegen und wie ich dem entgegen treten könnte.

Irgendwann wurde mir von einem Fitnesscoach geholfen. Auch nach vielen Gesprächen mit anderen Experten kam heraus, dass diese das Problem auch kennen. Es geht also nicht nur mir oder dir so, sondern auch noch vielen anderen  Bei einigen anderen entstanden ähnliche Problemzonen, nur dass dabei ganze Muskelgruppen betroffen waren und diese „problematischen Muskeln“ trotz intensiven Trainings nicht richtig wachsen wollten. Auf diese Weise entstand nach und nach ein proportionales Ungleichgewicht.

Aber wo liegt nun die Ursache dieser muskulären Störung? Die Gründe dafür können vielfältig sein. Es kann natürlich sein, dass diese eine Muskelpartie in einer Stagnationsphase steckt, sie in vorherigen Trainingseinheiten falsch belastet wurde und aus diesem Grund nicht mehr so wächst wie ein anderer Muskel. Es kann auch sein, dass es ein genetisches Eigenmerkmal deines Körpers ist. Aber eines ist sicher: Der Muskel oder die Muskelpartie ist schwächer und kleiner als andere!

Das Problem dabei liegt im zentralen Nervensystem, welches noch nicht die richtigen Nervenbahnen ausgebildet hat und die entsprechenden Muskeln nicht so reagieren wie man sich das vorstellt. Du musst es in diesem Fall schaffen das Kraft- und Muskeldefizit aufzuholen, indem du die Muskeln öfter belastet. Erhöhe das Trainingsvolumen deiner Problemzone. Nachdem du deine normalen Sätze absolviert hast hängst du einfach noch ein/ zwei Sätze ran. Mit jeder Wiederholung werden die Nervenbahnen weiter ausgebildet, welche für diesen Muskel verantwortlich sind. Und das macht sich durch stärkere und größere Muskeln bemerkbar.

Hunde Die mit dem Mops Läuft Damen TShirt Rundhals Hellblau

Du kennst nun einige Faktoren des Muskelwachstums und wie diese deinen Trainingsfortschritt beeinflussen können. Daraus wird klar, dass die Frage  „Wie schnell wachsen Muskeln“  nicht verallgemeinert beantwortet werden kann. Wenn du dein Training ganz gezielt planst, mehrere Faktoren berücksichtigst und mit voller Motivation konstant trainierst, dann wirst du deine Muskeln schnell zum Wachsen bringen. Es hängt letztendlich von dir ab, ob du deine Ziele erreichst oder nicht. Aber du kannst dir eines sicher sein: Du kannst dein gesetztes Ziel erreichen. Du musst dein Fitnesslifestyle nur ernst nehmen, bis du dein Ziel erreicht hast und dir anschließend neue setzen.

Welche Faktoren fallen dir spontan ein, welche dein Muskelwachstum beeinflussen und hast du brennende Fragen zum Thema „Wie schnell wachsen Muskeln“?

#4: Dein Genetik

Auf diesen Punkt bin ich in anderen Beitragen bereits eingegangen und ich bin ein klarer Gegner davon einen mangelnden Trainingsfortschritt auf die Genetik- Karte zu schieben. Aber wie schnell Muskeln wachsen hängt natürlich auch von deinen natürlichen genetischen Grundvoraussetzungen ab. In den Sportwissenschaften gibt es einen sogenannten „genetischen Durchschnitt“, unter welchen ca. 68% der Athleten mit einem durchschnittlich schnellen Muskelwachstum fallen. Die restlichen Athleten verteilen sich entweder auf „über- und unterdurchschnittliches Muskelwachstum.

#5 Dein Hormonhaushalt

Dein genetisches Profil bestimmt stark deinen Hormonhaushalt. Testosteron und andere Wachstumshormone werden von deinem Körper in Eigenregie produziert. Neben der Tatsache, dass du das Verhältnis von Wachstumshormonen von der Natur mitbekommen hast, kannst du dieses auch in gewisser Weise durch dein Training beeinflussen. Bei bestimmten Trainingseinheiten wird beispielweise mehr Testosteron ausgeschüttet als bei anderen. So wird vor allem beim  Beintraining  besonders viel Testosteron ausgeschüttet und beeinflusst damit auch wie schnell deine Muskeln wachsen können. Genaueres dazu kannst du in  diesen Artikel lesen .

#6: Deine Motivation

Neben den Faktoren, welche du nicht beeinflussen kannst, kommen jetzt ergänzend noch andere, welche du durchaus beeinflussten kannst. Dabei spielt deine Motivation zum Training und zu dem Fitness- Lifestyle eine der wichtigsten Rolle, um wirkliche Erfolge im Training zu erzielen. Die Motivation dich jeden Tag zu Sport auf zu ringen, deinen Trainingsplan exakt einzuhalten und auch an schlechten Tagen voll und ganz beim Training zu sein hat am Ende einen großen Einfluss auf dein Muskelwachstum und wie schnell dieses vorangeht.

#7: Die Trainingsintensität

Die Trainingsintensität entscheidet sehr oft über die Erfolge oder Niederlagen beim Training, da die richtigen Muskelaufbaureize durch diese gesetzt werden. Die Trainingsintensität ist stark von deiner Motivation abhängig. Wenn du bereit bist in jeder Trainingseinheit dein Bestes zu geben und deine Muskeln mit den geplanten Sätzen und Wiederholungen richtig zu reizen, dann wirst du auch früher oder später die entsprechenden Erfolge im Spiegel betrachten können.

#8: Deine Ernährung

Viele Trainingsanfänger gehen meist mit extrem hohen Erwartungen ins Fitnessstudio und erwarten bereits nach einigen Trainingseinheiten sichtbare Erfolge. Wenn die Motivation und das Durchhaltevermögen hoch sind, dann realisieren diese nach einiger Zeit, dass das reine Hanteltraining nicht das einzige ist, was die Muskeln zum Wachsen bringt. Die persönliche Ernährung spielt beim Muskelaufbau eine sehr wesentliche Rolle, welche von vielen Anfängern unterschätzt und nicht beachtet wird. Ich sage dazu ganz gerne: „ Der Erfolg beim Muskelaufbau hängt nicht vom Training selbst ab, sondern wird maßgebend von der Ernährung und der Trainingsintensität bestimmt.“

#9: Deine Regenerationszeit

Wie ich dir bereits im Artikel über  Superkompensation ausführlich erklärt habe, hängt der Muskelvolumenaufbau und wie schnell Muskeln wachsen können stark von dem Verhältnis der Trainingsbelastung und der Regenerationszeit ab. Von daher solltest du die optimale Regenerationszeit deiner Muskeln kennen, um einen schnellen Muskelaufbau erreichen zu können. Am besten du liest dir den  Artikel über Superkompensation nochmals durch, da du auch dort viele nützliche Tipps findest.

Novartis Deutschland

Folgen Sie uns

© 2017 Novartis AG

Diese Seite richtet sich an Personen in Deutschland.